Atemraubender Medical Thriller – ein Meisterwerk der Schreibkunst

Seit knapp fünf Jahren in der Todeszelle sitzend, erzählt Dr. David Evans, ein Oberarzt und Neurochirurg der St. Claire Privatklinik in Washington, seinem Tagebuch und somit uns Lesern seine Geschichte. Er beginnt seine Erzählung 63 Stunden vor der OP, die sein Leben auf so drastische Weise bereits verändert hat und noch mehr verändern wird. Denn seine Haushaltshilfe Svetlana wurde getötet und seine siebenjährige Tochter Julia entführt, ausgeführt von einem Psychopathen, der sich selbst Mr. White nennt. Doch der Kidnapper verlangt kein Lösegeld für die Freilassung des Mädchens, nein, er fordert, dass David seinen nächsten Patienten auf dem OP-Tisch verlieren soll und dabei handelt es sich um niemand geringeren als den mächtigsten Mann der Welt, den Präsidenten der Vereinigten Staaten.

Eine virtuos komponierte Geschichte, die den Leser fesselt und bis zum Ende des Buches nicht mehr loslässt. Der Autor versteht es meisterhaft, den Plot nicht klar ersichtlich werden zu lassen, wer sind die Hintermänner und Auftraggeber, die Frage bleibt lange unbeantwortet und ist in keinster Weise zu erahnen. Mit diesem Buch bekommen wir Leser einen atemraubenden und Kälteschauer verursachenden Medizin-Thriller serviert, in dem ein eiskalter und skrupelloser, alles kontrollierender Psychopath, der absolut keinerlei Empathie für seine Opfer empfindet, Menschen manipuliert als würde er gerade Schach spielen – nur mit lebendigen Menschen und mit echten Opfern.

Die Passagen Dr. Evans betreffend sind in Ich-Form erzählt, doch die Erzählperspektive schwenkt in einzelnen Kapiteln in die Dritte-Person zu anderen wichtigen Hauptfiguren wie u.a. zu dem Psychopathen, um Hintergründe für uns Leser klar zu machen. Dies sind interessante und aufschlussreiche Einblicke, die jedoch nicht zu viel preisgeben. Juan Gómez-Jurado schafft immer wieder unvorhersehbare Wendungen, die mir als Leserin jedes Mal aufs Neue den Atem stocken lassen und der Story einmal mehr Hochspannung verleihen.

David führt einen erbitterten Kampf, um das Leben seiner Tochter zu retten, dies ist ein wahrlicher Wettlauf gegen die Zeit, wird er es schaffen? Ob der Arzt seinen berühmten Patienten wirklich sterben lässt, oder ob dieser in letzter Sekunde gerettet werden kann, und natürlich, ob Dr. Evans die Todeszelle lebendig verlassen kann und ob seine Tochter Julia unbeschadet freigelassen wird – dies alles verrät uns Gómez-Jurado erst ganz zum Schluss seines Thrillers, den er in einem rasanten, bewegenden Schreibstil verfasst hat.

Diesem Thriller vergebe ich die volle Punktzahl – fünf von fünf Sternen. Ein Buch, das ich jedem Liebhaber der absoluten Spannung und Verehrer der Bücher von Sebastian Fitzek, John Katzenbach oder Tess Gerritsen nur wärmsten ans Herz legen möchte.

Featured image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s